Aktuelle Meldung

Open-Air-Kino im Freibad


Open-Air-Kino Kino unterm Sternenhimmel wird auch 2018 in Mössingen geboten: Von Donnerstag, 09. August bis Samstag, 11. August lädt die Stadt Mössingen zum Open-Air-Kino ins Mössinger Freibad ein. Dieses ganz besondere Kino-Erlebnis unter freiem Himmel ist jedes Jahr sehr beliebt – sei es als tolles Urlaubserlebnis oder als kleine Auszeit vom Alltag. Das großzügige Freibadgelände und leises Wellenplätschern im Hintergrund bieten eine besonders reizvolle Kulisse für einen außergewöhnlichen Filmabend. Vor Filmbeginn und in einer kurzen Pause sorgen Mössinger Vereine in bewährter Weise für eine kleine Bewirtung mit Getränken und Knabbereien und runden das Kinoerlebnis damit bestens ab.

An den Kino-Tagen öffnet das Mössinger Freibad nach dem Badebetrieb wieder jeweils um 20.45 Uhr seine Pforten für die Kinobesucher; Beginn des Films ist bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr.

Das Open-Air-Kino im Freibad wird grundsätzlich bei jeder Witterung, ausgenommen Sturm oder Unwetter, durchgeführt! 

Eintrittskarten:
Für alle drei Filme sind ab Montag, 02. Juli 2018 Karten im Vorverkauf erhältlich. Für jeden Film stehen maximal 500 Karten bzw. Plätze zur Verfügung.
Einen Verkauf an der Abendkasse im Freibad gibt es nur für Restkarten nach Verfügbarkeit.
Vorverkaufsstellen: Freibad Mössingen, Stadtbücherei Mössingen und VR Bank eG Filialen in Mössingen und Gomaringen.
Eintrittspreis: 7,00 Euro



Donnerstag, 09. August 2018 um 21:30 Uhr


Laible und Frisch - Do goht dr' DoigLaible und Frisch - Do goht dr Daoig

Deutschland 2017 - 92 Minuten / FSK ab 0 Jahren
Regie: Michael Rösel
Darsteller: Simon Licht, Winfried Wagner, Ulrike Barthruff u.a.

Traditionsbäcker Walter Laible (Winfried Wagner) kehrt verfrüht von einem Kuraufenthalt in seinen Heimatort Schafferdingen zurück. Seine Frau Marga (Ulrike Barthruff) und sein Sohn Florian (Matthias Dietrich) teilen dem Vater mit, dass sie aufgrund drückender Schulden Bäckerei und Heim verkaufen mussten - und zwar ausgerechnet an Walters größten Konkurrenten, den Industriebäcker Manfred Frisch (Simon Licht). Manfred scheint als endgültiger Sieger aus dem lang andauernden Bäckerstreit hervorzugehen. Doch auf dem Höhenflug folgt jäh der unvermeidliche Absturz. In seiner dunkelsten Stunde erhält Manfred jedoch eine interessante Information, die ihn wieder zurück ins Spiel bringen könnte. Er ersinnt eine gewieften Plan, um das Familienunternehmen wieder zurückzugewinnen.


Freitag, 10. August 2018 um 21:30 Uhr


Die VerlegerinDie Verlegerin

USA 2018 - 117 Minuten / FSK ab 6 Jahren 
Regie: Steven Spielberg
Darsteller: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson u.a.

1971 steht mit Katharine "Kay" Graham (Meryl Streep) eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte "Washington Post" herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang - brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind.
In einem nervenzerreißenden Kampf für die Pressefreiheit riskieren Kay und Ben ihre Karrieren und die Zukunft der Zeitung - ihr mächtigster Gegner ist dabei die US-Regierung...



Samstag, 11. August 2018 um 21:30 Uhr


Fack Ju Göthe 3Fack Ju Göthe 3

Deustschland 2017 - 120 Minuten / FSK ab 12 Jahren
Regie: Bora Dagtekin
Darsteller: Elyas M'Barek, Katja Riemann, Jella Haase u.a.

Chantal, Danger, Zeynep und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie
ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Damit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller alles dafür tun, dass die Schüler das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster kann er sich dabei aber nicht verlassen. Ob ein Anti-Mobbing Seminar die erhoffte Veränderung bringt…? Zeki Müllers Problemklasse sorgt auch im dritten Teil der „Fack ju Göhte“-Reihe für genügend politisch unkorrekte Lacher und zwei kurzweilige Kinostunden.