Aktuelle Meldung

Freies WLAN im Freibad


Für die Besucher des Freibads ist ab sofort eine kostenlose Nutzung des WLAN-Netzes im Bereich des Kiosks und der anschließenden Liegewiese möglich!
 
Gemeinsam mit Frank Schiebel vom Freifunk e.V. und der Projektgruppe, die aus fünf Schülerinnen und Schülern des Quenstedt-Gymnasiums besteht, hat Herr Oberbürgermeister Michael Bulander das WLAN-Netz im Freibad am Donnerstag, 02. August offiziell in Betrieb genommen.
 
Möglich gemacht hat das der Verein Freifunk e.V., deren Ziel es ist,  Mössingen und Umgebung einen kostenlosen Internetzugang zur Verfügung zu stellen und somit eine Grundversorgung von Kommunikation via Internet zu gewährleisten.
 
Zur Einrichtung eines WLAN-Netzes ist zunächst ein Internetzugang mit einer entsprechenden Mindestleistung notwendig. Dies kann im Bereich des Freibads und des umliegenden Wohngebiets kein Internetanbieter gewährleiten. Die Einrichtung von Richtfunk vom Quenstedt-Gymnasium über das Mehl-Hochhaus in der Richard-Burkhardt-Straße zum Freibad war die einzige Möglichkeit WLAN im Freibad zur Verfügung zu stellen. Im Bereich des Freibadkiosks werden Datenraten von 25-30Mbit/s erzielt. Beim Testlauf in den vergangenen Tagen waren bis zu 135 Nutzer gleichzeitig online und es  wurden bereits bis zu 20 GB pro Tag Datenvolumen verwendet.
 
Im Zuge der Einrichtung des WLAN-Netzes im Freibad wird in den kommenden Tagen auch der WLAN-Zugang am Wohnmobilstellplatz fertiggestellt. Die Gäste des Wohnmobilstellplatzes können sich dann auch kostenlos über die Stadt Mössingen und ihre Umgebung, Ausflugsmöglichkeiten und das kulturelle Angebot informieren.
 
Herr Bulander bedankte sich bei Herrn Schiebel und seinem Projektteam für den Einsatz ihrer Freizeit und das großes Engagement und überreichte ihnen als Dankeschön Eintrittskarten für das Freibad.

Übrigens: Nähere Informationen zu Freifunk und zum öffentlichen WLAN-Netz in Mössingen finden Sie unter www.moessingen.de/wlan
 

WLAN-Projekt im Freibad
von links nach rechts: Frank Schiebel, die Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe Freifunk des Quenstedt-Gymnasiums, Oberbürgermeister Michael Bulander, Leiter der Bäderbetriebe Michael Bauer