Förderprogramm
Thermische Solaranlage

Solarmodul-und-Kinder In solarthermischen Anlagen wird Sonnenenergie in Kollektoren gesammelt und in Wärme umgewandelt. Diese wird anschließend zur Brauchwassererhitzung oder zur Raumheizung genutzt. Im Sommer kann der Warmwasserbedarf meist vollständig durch die Solaranlage gedeckt werden, so dass die Heizungsanlage ausgestellt werden kann.

Um einen Beitrag zur umweltfreundlichen Erwärmung von Brauchwasser und damit zum Klimaschutz zu leisten, fördern die Stadtwerke Mössingen den Einbau von thermischen Solaranlagen zur Brauchwassererhitzung.

Die Installation einer thermischen Solaranlage wird einmalig mit dem Betrag von 250 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie 500 Euro für Mehrfamilienhäuser gefördert.

Das Förderprogramm im Überblick

  • Sie sind Eigentümer (natürliche Person) eines Hauses im Stadtgebiet Mössingen
  •  Sie legen den Stadtwerken Mössingen einen Nachweis über die fachgerechte Installation vor
  • Sie erhalten einen einmaligen Förderbetrag in Höhe von 250 Euro für die Installation einer thermischen Solaranlage in 1- oder 2-Familienhäusern bzw. 500 Euro in Mehrfamilienhäusern