Trinkwasser

So wichtig wie das tägliche Brot

Wasser ist das wichtigste Lebensmittel, das durch nichts ersetzt werden kann. Deshalb ist es ein besonders schützenswertes Gut. In Deutschland unterliegt Trinkwasser strengen Richtlinien und Kontrollen – auch die Stadtwerke Mössingen lassen das kostbare Nass zwei Mal jährlich durch ein unabhängiges Institut prüfen, wie dies der Gesetzgeber vorschreibt. Im Jahr 1954 haben wir die Wasserversorgung als eine unserer zentralen Aufgaben übernommen, über ein Versorgungsnetz von rund 170 Kilometer liefern die Stadtwerke Mössingen täglich 2,5 Millionen Liter absolut sauberes Wasser an die Kunden.

Grafik Leitungswasser


Kein Leben ohne Wasser

Täglich verliert der Körper etwa zwei bis drei Liter Flüssigkeit. Ohne Nahrung kann der Mensch längere Zeit auskommen, ohne Wasser übersteht er nur etwa drei Tage. Trinkwasser fördert die Gesundheit, denn es enthält wertvolle Bestandteile wie Natrium, Calcium, Magnesium, Chlorid und andere natürlich wirksame Stoffe.

Der überwiegende Teil unseres Planeten besteht aus Wasser – 71 Prozent der Erdoberfläche sind damit bedeckt, nur 29 Prozent sind Festland. Weil sich das meiste Wasser in den Weltmeeren befindet und salzhaltig ist, kann es nicht als Trinkwasser verwendet werden. Würde alles Wasser der Erde in eine Badewanne passen, wäre etwas weniger als 1 Liter davon verfügbares Süßwasser.